DKSB Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Netzwerkkarte

Kinder- und Jugendpsychiatrische Klinikambulanzen in Mecklenburg-Vorpommern
- als Ansprechpartner zur Erstabklärung in akuten Krisensituationen -


alphabetisch geordnet:

Greifswald
Universitäts-Klinik Greifswald
Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin
Soldtmannstr. 15
17489 Greifswald

Müritz
Müritz-Klinikum GmbH
Klinik f. Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie
Stadtgarten 15
17181 Waren/Müritz
Telefon: 03991-771905
Fax: 03991-771918

Rostock
Universität Rostock
Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie/Psychotherapie
Gehlsheimerstr. 20
18147 Rostock
Telefon: 0381-4949521
Fax: 0381-4949522
Webseite: http://www.fber.med.uni-rostock.de/unk.htm/kpsych

Schwerin
HELIOS Kliniken Schwerin GmbH, Carl-Friedrich-Flemming-Klinik
Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie
Wismarsche Str. 393–397
19049 Schwerin
Telefon: 0385 520 3214
Fax: 0385 520 3336
E-Mail: kuj-psychiatrie.schwerin@helios-kliniken.de
Webseite: www.helios-kliniken.de/schwerin

Stralsund
Klinikum der Hansestadt Stralsund
Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie
Rostocker Chaussee 70
18437 Stralsund
Telefon: 03831-452600
Fax: 03831-452605
E-Mail: kinder-jugend-psychiatrie@klinikum-hst.de
Webseite: http://www.klinikum-stralsund.de/content/view/77/82/lang,de/

Ueckermünde
AMEOS Diakonie-Klinikum
Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie
Ravensteinstr. 23
17373 Ueckermünde
Telefon: 039771 41 481
Fax: 039771 41 477
E-Mail: ueckermuende@ameos.de
Webseite: www.ameos.eu


Wo können Suizidgefährdete persönliche Beratung erhalten?

Psychologische / Psychotherapeutische Beratungsangebote im Land Mecklenburg-Vorpommern finden Sie über den Psychiatriewegweiser.

Für Kinder, Jugendliche und Eltern gibt es in Krisensituationen zudem Hilfe über Beratungsstellen der Jugendämter, Erziehungsberatungsstellen sowie Ehe-, Familien-und Lebensberatungsstellen in den Gemeinden. Adressen und weitere Beratungsstellen finden Sie unter folgende Verlinkungen: 
regierung-mv.de und dajeb.de .


Wo können Suizidgefährdete telefonische Hilfe bekommen?
 

Zu jeder Tages- und Nachtzeit kann unter der bundesweiten Telefonnummer 0800-1110111 oder 0800-1110222  kostenlos angerufen werden, um anonyme telefonische Beratung in Anspruch zu nehmen. Die Mitarbeiter der Telefonseelsorge hören zu, nehmen Anteil und verweisen bei Bedarf an andere Einrichtungen.

Die Kinderschutz-Hotline Mecklenburg-Vorpommern 0800-1414007 ist eine kostenlose landesweite Telefonnummer, bei der fachlich kompetente Beratung im Bereich des Kinderschutzes erfolgt. Alles Meldungen werden an das jeweils zuständige Jugendamt zur Bearbeitung weitergeleitet.

Unter der Rufnummer 0800-1110333 finden sich bundesweit Beratungs-einrichtungen für Kinder und Jugendliche, überwiegend vom Deutschen Kinderschutzbund.

Informationen über Selbsthilfegruppen erhält man über die Nationale Kontakt- und Informationsstelle zur Anregung und Unterstützung von Selbsthilfegruppen (NAKOS)
unter der Rufnummer 030 / 8914019.


Beratungsangebote im Internet

Inzwischen sind einige Einrichtungen, die Suizidprävention bieten mit einer Homepage im Internet vertreten. Direkte Beratung im Internet bieten jedoch nur wenige Einrichtungen. Am längsten ist die Internetberatung "Telefonseelsorge", unter www.telefonseelsorge.de mit ihrem Angebot im Netz .

Seit 2001 bietet neuhland Online-Beratung im Chat für suizidgefährdete junge Menschen an. Der Zugang ist über die Beratungsplattform www.das-beratungsnetz.de

www.u25-freiburg.de, www.u25-dresden.de, www.u25-hamburg.dewww.u25-berlin.de und www.u25-Gelsenkirchen.de  bieten Emailberatung für junge Menschen an und haben jeweils ein Forum für junge Hinterbliebene nach Suizid und eins für Eltern nach Suizid des Kindes.


Wenn du Hilfe brauchst
Kinder- & Jugendtelefon:

11 61 111

Elterntelefon:

0800-111 0 550

von Nummer gegen Kummer e.V.
Mitglied im Kinderschutzbund
www.nummergegenkummer.de




www.kischu-stadt.de







Web-Angebote